Das Leben ist mobil: Veränderungen und Trends

Mobility steht 2014 da, wo das Internet 1998 stand: Beide waren in ihren Anfängen auf Verbraucher konzentriert. Inzwischen durchzieht jedoch das Thema Mobility, wie das Internet, das Geschäftsleben ebenso sehr wie das Leben der einzelnen Verbraucher.

Die starke Zunahme an Geräten – von Smartphones und Tablets bis hin zu Wearables und Sensoren – wird weiter fortschreiten. Bis 2020 werden über eine Billion Anwendungen dafür sorgen, dass 58 Zettabyte digitale Daten über 100 Mrd. Geräte ausgetauscht werden. Mobile Geräte werden Funktionalitäten anbieten, die unsere Gewohnheiten, unser soziales Umfeld, unsere persönlichen und beruflichen Netzwerke und natürlich unsere jeweilige Tätigkeit berücksichtigen.

Dies bedeutet wesentliche neue Herausforderungen für die IT:

Ältere WLANs, die für ein Gerät pro drei Benutzer entwickelt wurden, bedienen inzwischen drei Geräte pro Benutzer. IT-Infrastrukturen müssen diese zusätzlichen Milliarden verbundener Geräte unterstützen. Dies verändert auch die Beschaffung, Absicherung und Verwaltung der IT. Es führt zu neuen Vorgehensweisen beim Schreiben von Anwendungen und verändert die Geschwindigkeit ihrer Bereitstellung. Und es bringt ältere Infrastrukturen an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit.

Wie HP sich den neuen Herausforderungen konkret in einer Lösung der Sicherheitsbranche gestellt hat, und welche innovativen Technologien dabei zum Einsatz kamen, erfahren Sie am 26. September 2014 auf dem 3. Tech Data Kongress. Melden Sie sich gleich hier an und wählen die Best Practice Session am Vormittag unter dem Titel „Wenn jede Minute zählt!“ aus!