Erfolgreicher Start des Webchats

Dass unser neuester Service bei unseren SMB-Partnern auf großen Anklang dank der breiten Abdeckung von Themenschwerpunkten stößt, freut uns sehr.

Grund genug, das Team noch weiter für Sie auszubauen. Insgesamt knapp zehn Sales- und Support-Agenten zählen heute schon in unserem deutschen Team zu den persönlichen Ansprechpartnern unseres Webchat-Services, der täglich mehr Zuspruch erfährt. Seit Mai 2016 spricht diese Dienstleistung vor allem Partner des SMB-Bereichs an und steht diesen werktags in der Zeit von 9-17 Uhr zur Verfügung. … Weiterlesen

Start des einzigartigen Demoprogrammes für Dell und EMC Enterprise-Produkte

Ab sofort bieten wir allen Vertriebspartnern ein umfangreiches Demoprogramm für alle Dell und EMC Server-, Storage- und Netzwerk-Produkte.

Maximale Unterstützung von Ihnen, unserem Partner. Das haben sich unsere KollegINNen der Azlan auf ihre Fahne geschrieben und erweitern ihr Serviceportfolio für die Hersteller Dell und EMC mit einem wirklich mustergültigen Demokonzept.

Ihnen stehen ab heute im Demopool Storage-, Server- und Networking-Produkte der Hersteller Dell und EMC zur Auswahl sowie ausgewählte Software und SonicWall-Lösungen, deren Verfügbarkeit Sie direkt auf der Landingpage mittels einer Kalenderfunktion prüfen können. Die gewünschten Konfigurationen können von Ihnen selbst zusammengestellt werden. Das Azlan Demolager umfasst die 28 aktuellsten Komponenten von Dell und EMC im Enterprise-, Software- und Security-Segment. Sollte die entsprechende Konfiguration verfügbar sein, wählen Sie anschließend noch aus, ob Sie die Produkte per Remote-Zugriff testen bzw. darauf geschult werden wollen (bspw. auf der Management-Oberfläche) oder ob Sie die Lösung einem Vor-Ort-Konfigurationstest bei Ihrem Endkunden unterziehen möchten. … Weiterlesen

Sie wollen mehr Umsatz? Sie wollen hohe Margen?

Dann werden Sie jetzt ASUS Partner und profitieren Sie gleich von allen Vorteilen *!

Ganz gleich, ob Ihr Fokus im B-2-B- oder im Consumer-Bereich liegt – als ASUS Advantage Partner erweitern und steigern Sie Ihre Fachhandels-Kompetenz mit unverzichtbaren Umsatzbringern und stark nachgefragten High-Tech-Produkten. Zugleich sichern Sie sich die weitreichende Unterstützung einer Weltmarke inklusive persönlichem Direktkontakt. … Weiterlesen

Volle Verfügbarkeit von NAS-Festplatten WD Red

Unsere Erfolgsformel hat dazu geführt, dass WD Red jetzt mit den größtmöglichen Kapazitäten verfügbar ist. WD Red, NAS- Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 6 TB, bieten ein noch breiteres, umfassenderes Portfolio an NAS-Lösungen für Kunden mit insgesamt 1 bis 16 Laufwerkschächten.

Die WD Red-Familie wurde von Western Digital speziell für SMB-Kunden entwickelt und wird nun durch WD Red Pro erweitert, die für mittelgroße bis umfangreiche NAS-Umgebungen mit 8 bis 16 Laufwerkschächten erhältlich ist. Mit Kapazitäten von bis zu 4 TB verarbeitet WD Red Pro die hohe Arbeitsbelastung in Ihrem Unternehmen und verfügt zudem über eine 5-jährige Garantie.

Die WD Red-Produktfamilie wurde erweitert und ist jetzt im TD InTouch für Sie verfügbar!

Weitere Infos finden Sie auch hier.

Tech Data Club-Wette

Deutschland ist endlich wieder Weltmeister, und wir – wir lösen jetzt die Tech Data Clubwette ein! Versprochen ist versprochen! Am 6. August ist es soweit – die Tech Data Elf tritt gegen eine Auswahl an Fachhändlern an.

Das Tech Data Team freut sich schon ungeduldig darauf, gegen die Fachhandelsmannschaft anzutreten. Wir sind gespannt, ob das Spiel genau so spannend wird, wie das WM-Finale. Wer bricht auf Linksaußen durch und flankt mit letzter Kraft? Wer steht in der Mitte, stoppt den Ball mit der Brust und haut ihn im Flug zum Siegtor in das Netz? … Weiterlesen

WM 2014: Deutschland im Finale

Deutschland stand seit 2002 bei jeder WM im Halbfinale und erreichte seither sogar zwei Mal das Finale. Bei der Weltmeisterschaft 2002 spielte unsere Nationalelf im Finale gegen Brasilien und konnte – auch ohne den gesperrten Michael Ballack – ein spannendes Spiel bieten. Erst in der zweiten Halbzeit kassierte Deutschland die zwei entscheidenden Gegentore, sodass es nur für den 2. Platz reichte.

Nach einem spektakulären Halbfinale, gegen Brasilien am Dienstag, geht es nun zum dritten mal gegen Argentinien ins Finale. 1986 verlor Deutschland 3:2 gegen deren Elf. Doch 1990 konnte die deutsche Mannschaft das Endspiel 1:0 für sich entscheiden. Auch bei den Viertelfinalen der WM 2006 und 2010 gewann Deutschland die Spiele – 5:3 im Elfmeterschießen 2006 und 4:0 im Spiel 2010.

Wir wünschen unserer Nationalelf für das Finale am Sonntag um 21 Uhr viel Erfolg!

Sie brauchen nach der spannenden Weltmeisterschaft Urlaub und Zeit zum entspannen? Nutzen Sie die letzte Chance und erfahren Sie hier, wie Sie die 7-tägige Reise für 2 Personen nach Brasilien, einen virtuellen Flug um den Zuckerhut oder ein Bundesliga-Wochenende für 2 Personen gewinnen können.

WM 2014: Verlängerung oder Elfmeterschießen?

Die „heiße Phase“ jeder Fußball-WM beginnt mit der K.O-Runde. Ab da muss jedes Spiel einen Sieger finden und für den Verlierer ist der WM-Titel passé. Regelmäßig führt dies zu spannenden Duellen, die nicht selten in die Verlängerung gehen. Auch diese WM wurden den Zuschauern schon fünf mitreißende Achtelfinale mit Verlängerung geboten, von denen zwei mittels Elfmeterschießen entschieden werden mussten.

Was wird wohl heute Abend passieren? Bei der WM 1982 wurde das Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich per Elfmeterschießen entschieden – 8:7 für Deutschland!

Dass der Gewinner auf diese Weise gesucht wird, war nicht immer üblich. … Weiterlesen

WM 2014: Sonne, Strand und Meeresfrüchte

Planen Sie Ihren nächsten Sommerurlaub? Dann können wir Ihnen die Hauptstadt des Bundesstaates Ceará oder, wie der Brasilianer sagt, das Land der Sonne – Fortaleza – empfehlen.

Die fünftgrößte Metropole Brasiliens hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Touristenmagneten entwickelt. Grund dafür sind vor allem die zahlreichen Traumstände von gut 30 Kilometern Gesamtlänge. Sie laden nicht nur zu romantischen Spaziergängen ein – vielmehr lassen sich in den Sanddünen auch sogenannte „barracas“ entdecken: kleine kiosk-ähnliche Restaurants, die allerhand brasilianische Köstlichkeiten anbieten.

Sehenswert ist auch die traditionelle Handwerksmesse, die täglich an der Allee Beira Mar direkt an der Küste ausgerichtet wird. In den Abendstunden empfiehlt sich ein Trip zum Strand Iracema, der mit seiner Vielzahl an Bars und Nachtclubs zum ausgiebigen Feiern einlädt. Und noch ein besonderer Tipp für Feinschmecker: Verpassen Sie auf keinen Fall die Ankunft der Fischer samt fangfrischem Fisch am Strand Mucuripe!

Sie sind auf den Geschmack gekommen und wollen unbedingt nach Brasilien reisen? Erfahren Sie, wie Sie die 7-tägige Reise für 2 Personen nach Brasilien, einen virtuellen Flug um den Zuckerhut oder ein Bundesliga-Wochenende für 2 Personen gewinnen können.

WM 2014: Afrikanische Stolpersteine

Nach einem erfolgreichen Auftakt am Montag gegen Portugal (4:0) tritt die deutsche Nationalelf morgen, um 21:00 Uhr (deutsche Zeit), gegen Ghana an.

Deutschland gehört zu den erfolgreichsten Nationen der WM-Historie. Doch gegen afrikanische Teams tat sich die Nationalmannschaft stets schwer. Insbesondere die Teams aus dem Maghreb, Region in Nord(west)-Afrika, erwiesen sich wiederholt als Stolpersteine. Unvergessen ist die 1:2-Vorrundenniederlage, die Deutschland 1982 gegen Algerien kassierte. Sie gilt bis heute als eine der peinlichsten Pleiten der deutschen Fußballgeschichte. Auch als amtierender Weltmeister 1978 konnte die deutsche Elf nur ein 0:0 gegen Tunesien erzielen. Günstiger verliefen letztlich nur die Duelle mit Marokko: Nach hartumkämpftem Spiel und späten Führungstoren ging man sowohl 1970 (2:1/Vorrunde) als auch 1986 (1:0/Achtelfinale) als Sieger vom Platz.

In diesem Jahr kann Deutschland dem Maghreb vorerst aus dem Weg gehen, doch auch das Match gegen Ghana wird wohl kein Spaziergang. Besondere Brisanz erhält die Neuauflage des Vorrundenduells von 2010, das Deutschland damals knapp mit 1:0 gewann, durch die Kritik des ghanaischen Starspielers Kevin-Prince Boateng. Der gebürtige Berliner verkündete jüngst in einem Interview, dass dem deutschen Team markante Typen fehlten. Ob er damit auch seinen Bruder Jerome gemeint hat, der im Gegensatz zu ihm für Deutschland antritt? Spannung scheint auf jeden Fall garantiert.

Sie möchten unbedingt Brasilien besuchen? Erfahren Sie, wie Sie die 7-tägige Reise für 2 Personen nach Brasilien, einen virtuellen Flug um den Zuckerhut oder ein Bundesliga-Wochenende für 2 Personen gewinnen können.

WM 2014: Der Gastgeber als Favorit

Als einzige Teilnehmer automatisch qualifiziert und mit Heimvorteil ausgestattet, zählen die Ausrichter von WM-Turnieren fast immer zum engeren oder erweiterten Favoritenkreis.

Mit Ausnahme von Südafrika (2010) überstand der Gastgeber stets die Vorrunde, sechs Ausrichter konnten sogar den Titel feiern: Uruguay (1930), Italien (1934), England (1966), Deutschland (1974), Argentinien (1978) und Frankreich (1998). Brasilien (1950) und Schweden (1958) erreichten in der Heimat immerhin den zweiten Platz. Selbst Länder, die nicht zu den großen Fußballnationen zählen, konnten auf eigenem Geläuf überraschen und wurden Dritter (Chile 1962) bzw. Vierter (Südkorea 2002).

Für den diesjährigen Gastgeber Brasilien, Rekordweltmeister und zudem als einziges Land bei bisher allen WM-Turnieren vertreten, zählt nichts anderes als der Titel. 1950 im eigenen Land knapp gescheitert, wollen es die Kicker vom Zuckerhut diesmal besser machen. Die Statistik spricht für sie: Alle großen Fußballnationen, die bislang zweimal eine WM ausrichten durften – Italien, Frankreich und Deutschland –, wurden bei einem ihrer beiden Heimturniere Weltmeister.

Sie sind fußballbegeistert und wollen das Land des WM-Ausrichters besuchen? Erfahren Sie, wie Sie die 7-tägige Reise für 2 Personen nach Brasilien, einen virtuellen Flug um den Zuckerhut oder ein Bundesliga-Wochenende für 2 Personen gewinnen können.