Kongress 2015 – ein Tag voller Inspirationen, Networking, klaren Aussagen und verkaufsfähigen Lösungen…

Dass das traditionelle Business immer noch extrem viel Raum einnimmt, aber die Wachstümer in der Cloud liegen, da ist sich Heiko Meyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH und Vice President der Enterprise Group Deutschland sicher. Frank Obermeier, Country Leader Oracle und Head of Technology Sales Deutschland von Oracle, gab offen zu: „Jede Einschätzung, die wir hatten, wie schnell sich das Cloud Geschäft entwickelt, war falsch. Und zwar immer falsch in eine Richtung. Wir haben immer gedacht, es entwickelt sich langsamer!“ und unterstrich damit die rasante Entwicklung, die das Cloud Business auch im B2B-Segment nun aufnimmt. Seine Empfehlung an die Teilnehmer des Kongresses lautete: „Investieren Sie 20 % mehr Zeit in das neue Thema als in Ihr altes Thema.“

Was die Gäste auf dem 4. Tech Data Kongress noch alles erwartete, was Star Trek mit der Cloud zu tun hat und welche weiteren Empfehlungen führende IT-Manager Cloud Einsteigern gaben, erleben Sie hier…

Weitere Mitschnitte und Interviews des Tages finden Sie hier auf dem Tech Data Deutschland Youtube-Kanal oder auf der Kongress Webseite.

 

 

Das Oracle Remarketer Programm: Einfach. Effektiv. Kostenlos.

Das Oracle Remarketer Programm – sofort kostenlos starten!

Damit Sie neue Märkte und Verkaufschancen, speziell im Mittelstandssegment, noch einfacher und effektiver erschließen können, hat Oracle das VAD Remarketer Programm für Mittelstandsprodukte ins Leben gerufen. Das bedeutet für Sie, dass Sie die Oracle Mittelstandsprodukte („One-Click Produkte“) über TD Azlan beziehen können, ohne Mitglied im Oracle PartnerNetwork (OPN) zu sein.

Weiterlesen

Big Data als Vertriebschance – Exklusiver Workshop in Düsseldorf

Auch 2015  bleibt Big Data BIG. Ohne Zweifel existieren sowohl Projekte als auch erste Projektgedanken am Markt – und vielleicht auch bei Ihren Kunden.

Alles, was Sie zu diesem Thema wissen müssen, wie Sie partizipieren können und wie eine gewinnbringende Zusammenarbeit mit einem Consultant aussehen kann, präsentieren, diskutieren und erarbeiten wir im Rahmen unserer IT-3.0-Initiative in dem Big Data-Workshop (Achtung: limitierte Teilnehmeranzahl!)  am 5. Februar 2015.

Der Workshop, für den Noch ein paar Restplätze frei sind,  wird von OPITZ Consulting, einem potentiellen Partner und ausgewiesenem Spezialisten im Bereich Big Data, durchgeführt. Die OPITZ Consulting GmbH ist zudem Oracle Platinum Partner mit zahlreichen Zertifizierungen.

Weiterlesen

„Die Lizenz zum Lizenzieren“ – eine Roadshow der besonderen Art!

Vom 02.12. bis 9.12.2014 ist Oracle-Praxis angesagt! Die Roadshow “Oracle Business Practices 007 – die Lizenz zum Lizenzieren richtet sich an alle vertriebsorientierten Partner, die erstmals die Grundlagen der Lizenzierung kennenlernen möchten oder über die laufenden Änderungen der Lizenzierungsregeln auf den neuesten Stand gebracht werden möchten.

Die Agenda teilt sich in zwei Workshops:

  1. Grundlagen der Lizenzierung: Metriken, Minima, Pricing
  2. Spezialthemen: Hochverfügbarkeit, Datentransfer, Virtualisierung

 

Orte und Daten sind:

Berlin – 2. Dezember 2014, 12:00 – 17:00 Uhr
Stuttgart – 4. Dezember 2014, 12:00 – 17:00 Uhr
Hamburg – 5. Dezember 2014, 10:00 – 15:00 Uhr
München – 9. Dezember 2014, 10:00 – 15:00 Uhr
Düsseldorf – 16. Dezember 2014, 12:00 – 17:00 Uhr

Anmeldungen können direkt per E-Mail an Peter Mosbauer gerichtet werden.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Oracle-Team jederzeit per Email oder auch telefonisch zur Verfügung – einfach hier klicken.

Garantiert neue Erkenntnisse – Besserer Überblick und neue Geschäftsmodelle mit Big Data

Big Data ist wie Bergsteigen. Jürgen Kunz von Oracle illustriert die strategischen Anforderungen.

„Big Data ist ein wenig wie Klettern. Macht riesigen Spaß, manchmal anstrengend. Aber wenn man oben ist, hat man neue Erkenntnisse!“ Der passionierte Bergsteiger und Geschäftsführer von Oracle Deutschland, Jürgen Kunz, hat klare Vorstellungen, wie Big Data Unternehmen an die Spitze der Wettbewerbsfähigkeit führt. Abseits des Hypes geht es um klare Visionen, belastbare Alternativen, innovative und strategische Prozesse. Die Fachabteilungen sind die wahren Treiber der Big Data-Konzepte. Diese, so Jürgen Kunz, legen besonderen Wert auf die schnelle Einführung von Big Data-Anwendungen, die nicht zwingend in der unternehmensweiten IT-Infrastruktur verankert sein müssen. „Da brauchen wir auch ein Stück Spontaneität,“ und die Bereitschaft auch 80-Prozent-Lösungen zuzulassen, so Jürgen Kunz.

Obwohl noch viele Unternehmen zögern, Big Data-Konzepte fest in der Unternehmenswelt zu etablieren, ist der Oracle Geschäftsführer überzeugt, dass viele Branchen von den Vorteilen der integrierten Big Data-Ansätze profitieren werden. Die gestiegenen Anforderungen von Kunden, zum Beispiel in der Automobilindustrie, sind zusätzliche Treiber der Entwicklung hin zu datenintensiven Geschäftsmodellen.

In-Memory ist ein weiterer Begriff, der nicht nur die Technologen in den Unternehmen elektrisiert. Die Auswertung von Daten in Echtzeit verspricht Schnelligkeitsvorteile und damit Wettbewerbsvorteile. Jürgen Kunz sieht zwar den Mehrwert dieser Technologie, warnt aber vor unreflektiertem Handeln. In stark transaktional geprägten Anwendungen macht In-Memory aus seiner Sicht nur bedingt Sinn. Die Mehrwerte des Geschwindigkeitsvorteils sieht er eher in analytisch geprägten Anwendungen.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion hat Jürgen Kunz, Geschäftsführer der ORACLE Deutschland, zum Thema „Totale Vernetzung – wie verändert dies Geschäftsmodelle von Unternehmen?“ Stellung bezogen. Erleben Sie hier den Live Mitschnitt der spannenden Diskussion!

Neue Wege der Partnerunterstützung – vorgestellt auf dem Oracle Partner Day 2014

Der Oracle Partner Day, der am 12. November in Kronberg stattfand, war der perfekte Anlass für das Oracle-Team der TDAzlan, seine neuen Wege der Partnerunterstützung vorzustellen. Gemeinsam mit Oracle bietet es ein breites Spezialisierungs-Programm für den Channel.

Ausbildung, Zertifizierung, Marktentwicklung – drei Säulen des Value Business, die auch im Oracle Geschäft die solide Basis für langfristige Projekte darstellen. Nicht verwunderlich, dass sich unser Team seit Jahren mit verschiedenen Angeboten von Ausbildungs- und Zertifizierungsprogrammen erfolgreich bei Vertriebspartnern positioniert hat.

Nun wird auch das Thema Marktentwicklung neu definiert. Wir bieten Vertriebspartnern die Chance, auf spezialisierten Endkundenveranstaltungen Ausstellungspartner zu sein. Neben der Finanzierung stellen wir auch Kompetenz und Manpower zur Verfügung – alles zu Gunsten der Gewinnung und Qualifizierung von Leads, die dann gemeinsam mit dem jeweiligen Partner bearbeitet werden.

Weiterlesen

„Mit der Private Cloud machen wir unser Geschäft!“ Erwin Rossgoderer über seine Best Practice Erfahrungen.

 

Erwin Rossgoderer, Gründer und Geschäftsführer der ISE Information Systems Engineering, hat den Best Practice Vortrag von Oracle auf dem 3. Kongress besucht. Big Data-Anwendungen standen hier im Mittelpunkt. Sichtlich beeindruckt berichtet er von den faszinierenden Möglichkeiten der Datenanalyse. Wenngleich, das gibt Erwin Rossgoderer unumwunden zu, sich das aktuelle Geschäft primär um die Private Cloud rankt. Heute noch die Private Cloud, Morgen vielleicht schon Big Data. Auf jeden Fall war für Erwin Rossgoderer der 3. Tech Data Kongress eine gute Quelle der Inspiration.

Und im nächsten Jahr ist er auf jeden Fall wieder mit dabei.

Lernen Sie mehr Live-Mitschnitte des Tech Data Kongress hier kennen.

Mobile Lösungen – Innovation ist, was man daraus macht!

Mobile Prozesse
Dank des Ausbaus mobiler Netze und der zunehmenden Verfügbarkeit leistungsfähiger mobiler Endgeräte wie iPhone und Tablet können viele Mitarbeiter heute von unterwegs berufliche Tätigkeiten erledigen, die in der Vergangenheit nur am stationären Arbeitsplatz oder mit „schwergewichtigen“ Notebooks denkbar waren. So können bestehende Prozesse beschleunigt oder auch ganz neue Prozesse überhaupt ermöglicht werden. Dazu kommt der Wunsch, diese Applikationen auf beliebigen Geräten in ähnlicher Form verfügbar zu haben.

Professionelle Entwicklung mobiler Anwendungen
Die Entwicklung dieser Applikationen pro Endgerät steigert Ihre Wartungskosten und treibt die Entwicklungszeit in die Höhe. Moderne Lösungen werden mit plattformübergreifenden Ansätzen und Architekturen realisiert. Besonderen Wert legen wir auf die saubere Integration der mobilen Anwendungen in ihre bestehenden Backends: Niemand möchte in wenigen Jahren vor einem Wartungsalptraum stehen, weil „auf die Schnelle“ Spagetti-Integrationen der mobilen Anwendungen die Wartbarkeit unnötig erschweren. Nutzen Sie die Erfahrungen der Opitz Consulting GmbH als Spezialisten für Integrationstechnologie und den Bau individueller IT-Lösungen. Heben Sie mit Opitz Consulting gemeinsam ihre Potenziale der Mobile Solutions!

Mobile Lösungen im Oracle Umfeld
Wussten sie schon, dass Oracle mit dem „Mobile Application Framework (MAF)“ eine State-of-the-Art Entwicklungsumgebung für hybride Mobilanwendungen anbietet? Mit der Oracle Mobile Suite wird das MAF ergänzt um einen Service Bus, der die klassischen Integrationsprobleme adressiert. Und schließlich erlaubt die Oracle Mobile Security Suite den Einsatz kritischer Unternehmensanwendungen auf modernen Endgeräten, in dem diese in einem Security-Container komplett von anderen Apps auf ihrem Endgerät abgeschottet werden. Als Oracle Platinum Partner bieten wir ihnen ein hervorragendes Knowhow auch in dieser Toolpalette.

  • Erarbeitung der spezifischen Potentiale mobiler Lösungen für Ihr Unternehmen
  • Beratung bei der Entwicklung von Strategien und Architekturen für individuelle Mobile Solutions
  • Beratung zum Einsatz der kompletten Oracle Mobile Suite Toolpalette
  • Implementierung plattformübergreifender mobiler Lösungen auf Basis von HTML5 sowie nativer Apps für iOS und Android
  • Ganzheitliche Beratung zu Mobile-BI-Projekten und Implementierung von individuellen Mobile-BI-Lösungen

Besuchen Sie die Opitz Consulting am besten gleich auf dem Tech Data Kongress am 26.9.2014 in München und sprechen Sie mit ihnen über Ihre Anforderungen. Der Oracle Consultant zeigt Ihnen vor Ort Lösungsszenarien und benennt Ihnen Referenzen. Gemeinsam mit Oracle und Opitz Consulting können Sie ein auf Ihre Anforderungen abgestimmtes Modell der Zusammenarbeit entwickeln.

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu Opitz Consulting.