Spendenaktion mit HP Printing für die Klinik Clowns erfolgreich abgeschlossen

Sie haben gespendet – und dafür bedanken wir uns bei allen Partnern des deutschen IT-Handels, die an der Aktion „mehr Freude schenken“ teilgenommen haben, ganz herzlich!

Unser Management hat den Betrag noch aufgerundet und so konnten Raf Leenen und Oliver Kaiser letzte Woche einen Scheck über 2.500 Euro dem 3. Vorstand der KlinikClowns, Lui Klassen, überreichen.

Es war eine der lustigsten Scheckübergaben – denn Lui Klassen erzählt nicht nur engagiert und überzeugt von der Arbeit der KlinikClowns, sondern ihm sitzt der Schalk kontinuierlich im Nacken.

So zaubern in den bayerischen Kinderkliniken die KlinikClowns Woche für Woche ein Lachen in die Gesichter der kleinen Patienten. Mit improvisierter Clownerie bringen sie Spaß und Fröhlichkeit in die Krankenzimmer, stärken die psychische Verfassung der Kinder, aktivieren neue Kräfte und unterstützen den Genesungsprozess.  Auch Seniorenheime und therapeutische Einrichtungen für behinderte Menschen, Krankenhausstationen für schwerkranke erwachsene Patienten, Palliativstationen und Hospize zählen zu den aktuell 84 Einsatzstandorten.

„Ein Lächeln oder einen Moment zu schenken, zuzuhören und Verbindung zu den Patienten und auch Familienangehören zu schaffen ist für uns Hauptaufgabe bei den Besuchen“, erzählt Lui Klassen bei der Scheckübergabe in der Tech Data Zentrale in München. „Viele unserer KollegInnen bei den KlinikClowns machen diese ehrenamtlichen Einsätze schon seit vielen Jahren. Gedankt bekommen wir es von den Patienten immer – denn sie schenken uns ihre Zeit, und davon haben sie nicht immer reichlich. Um Patienten der unterschiedlichsten Einrichtungen – vom Kinderkrankenhaus bis hin zu Hospiz-Station – optimal begleiten zu können, braucht es neben der traditionellen Clownsausbildung auch verschiedene Aus- und Weiterbildungen in therapeutischen, physischen und mentalen Bereichen. Daher geht ein herzliches Dankeschön vom gesamten Team der Klinikclowns Bayern e.V. an Tech Data und ihre Vertriebspartner für diese finanzielle Unterstützung.“