„No mobile, no business!“ – Dr. Thomas Endres zur Positionierung der CIOs

Der Channel, das sind wichtige Kollegen, mit denen die CIOs nicht nur über Beschaffungsfragen sprechen, sondern mit denen die CIOs auch Lösungen diskutieren. Das ist ein wichtiger Ansatz, mit dem Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Präsidiums von VOICE – dem Verband der IT-Anwender e.V. – auch die aktuellen Positionen der CIOs auf dem Kongress präsentierte.

Mobility ist das zentrale Thema, dass alle IT-Verantwortlichen in den Unternehmen intensiv beschäftigt. „No mobile, no business!“ Das ist die Kurzfassung, mit der Dr. Thomas Endres die strategische Wichtigkeit des Themenkomplexes beschreibt. Mobile Anwendungen in der Schnittstelle zum Kunden sind für ihn gleichgewichtig mit der durchgängigen Anreicherung der internen Wertschöpfungs-Prozesse mit mobilen Lösungen.

Bei den Themen Big Data und Cloud sind die CIOs gefordert, die richtige Dosierung für ihre eigenen Unternehmen zu finden und zu bestimmen. Dabei, so Dr. Thomas Endres, komme es vor allem auf die strategische Abstimmung der aktuellen Themen an, um zwischen Kostenoptimierung, Verlässlichkeit und disruptiven Technologien das richtige Maß zu treffen.

Das war der Kongress 2014

Eindrucksvolle Best Practice Sessions • Hochkarätigen Referenten • Vielseitige Inspirationen

 

Insgesamt 546 Gäste des deutschen IT-Businesses durfte das Tech Data-Team am 26. September im DOLCE Kongresszentrum begrüßen.

Die am Vormittag parallel stattfindenden Best Practice Sessions der Themen-Segmente Big Data, Cloud Computing, Mobility und Industrie 4.0 waren für viele Besucher eines der Highlights der Veranstaltung. In lebendig inszenierten Präsentationen erlebten die Gäste spannende Beispiele unterschiedlicher Branchen und mannigfaltiger Aufgabenstellungen. Die Offenheit der Endkunden gewährte in allen Fällen tiefe Einblicke in die konzeptionellen und technischen Lösungen. Es wurde erkennbar, wie sich die digitale Transformation konkret auswirkt, welche Anforderungen an die Projektbeteiligten gestellt werden und wie eine zukünftige Skalierung des Projektes aussehen kann.

Auch das Nachmittagsprogramm – eingeläutet von Vorträgen von Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Präsidiums von VOICE,  und Dr. Nicolai Krämer, Leiter Vernetzte eMobilität der BMW Group, verdeutlichte, dass IT 3.0 sowohl bei den CIOs als auch in der Umsetzung in der Automobilwelt angekommen ist, und schloss mit der Podiumsdiskussion.

Insgesamt zeigte sich Michael Dressen, Regional Managing Director der Tech Data Deutschland und Österreich und Gastgeber des Tages, sehr zufrieden: “Die Besucherzahlen, die lebendigen Q&A-Sessions und das anschließende positive Feedback zeigen mir, dass wir mit dem Angebot und der Auswahl der Best Practice Sessions den Nerv der Besucher getroffen und das richtige Format gewählt haben. Die Best Practices haben aufgezeigt, dass IT 3.0 bereits in vielen Branchen von Endkunden umgesetzt wird und unsere Partner schon heute damit Geld verdienen können.”

Bilder des Tages finden Sie auf techdata-kongress.de

Erleben Sie in Kürze auf TD Live weitere Mitschnitte des Kongresstages.

Im Oktober geht das Vergnügen weiter!

Belohnen Sie sich Monat für Monat mit der Prämie des Monats und sparen Sie mindestens 20 % Ihrer Punkte.praemie_oktober

Passend zum windigen Herbst gibt es im Oktober sowohl für Einsteiger als auch für Profis den hochwertigen Lenkdrachen „Fazer XL“ von HQ*, der Sie auch beim stärksten Wind nicht im Stich lässt.

Mit td bonus plus haben Sie immer einen Plus-Punkt an Ihrer Seite:

  • Tauschen Sie Bonuspunkte gegen coole Prämien oder WKZ-Gutscheine.
  • Erhalten Sie 50 % Extra-Punkte bei TD InTouch-Bestellungen.
  • Sichern Sie sich ein erweitertes Rückgaberecht für alle Produkte mit dem Retouren PLUS-Logo.
  • Die Sachprämien-Versteuerung nach §37b EStG übernimmt Tech Data.

Sie sind noch kein td bonus plus-Partner? Jetzt kostenlos anmelden! 
Gleich danach ist unser Prämienshop für Sie geöffnet und als Willkommensgruß gibt es gleich 500 Extra-Punkte auf die Hand!

* Spätester Einlösetermin ist der 31.10.2014. Solange der Vorrat reicht.

 

TD BONUS PLUS EMPFIEHLT SPEICHERMEDIEN VON SAMSUNG!

Samsung-Logo-658x370-1e6fec41b7e73abd

Microsoft SureStep @ Tech Data Online Portal

Tech Data launch das Microsoft SureStep Online Portal.

Microsoft SureStep @ Tech Data richtet sich vor allem an Partner, die bisher kaum oder wenig Erfahrung mit Projekten im Umfeld von Microsoft Online Services haben. Ab zwei interessierten Kunden können Sie das SureStep-Paket für Ihren erfolgreichen Geschäftsstart in die Cloud in Anspruch nehmen!

Im Rahmen des Tech Data Microsoft Special Deal Discounts sparen Sie bis zu 5 % auf bis zu 5 SureStep-Projekte!

Informieren Sie sich jetzt! Bei Fragen rund um das Programm erreichen Sie uns telefonisch unter 089/4700-2808 oder via E-Mail .

Ab 01.Oktober 2014 „Reverse-Charge“ auch auf Tablets und Spielekonsolen

§ 13b Abs. 2 Nr. 10 UStG sah bislang nur für Mobilfunkgeräte und integrierte Schaltkreise  das sog. „ Reverse-Charge Verfahren“ vor, sofern das Entgelt für einen wirtschaftlichen Vorgang mindestens EUR 5.000 beträgt.  Das Reverse-Charge Verfahren ist eine umsatzsteuerliche Regelung, nach der in bestimmten Fällen und im zwischenunternehmerischen Handel nicht der leistende Unternehmer, sondern der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen muss (Verlagerung und Erweiterung der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers). Die Rechnung des leistenden Unternehmers (hier Tech Data) wird in diesen Fällen ohne Ausweis von Umsatzsteuer ausgestellt.

Das „Reverse-Charge Verfahren“ wird ab 01.10.2014 durch eine Änderung des Umsatzsteuergesetzes auf den Verkauf von Tablets und Spielekonsolen ausgedehnt, d.h. der Leistungsempfänger (Kunde) schuldet und deklariert ab diesem Zeitpunkt (wenn der in der Rechnung ausgewiesene Betrag für einen wirtschaftlichen Vorgang mehr als 5.000 EUR beträgt) die Umsatzsteuer gegenüber dem Finanzamt.

Bezüglich der Klassifizierung der Tablets und hier insbesondere der Abgrenzung zu Notebooks, berücksichtigen wir die Einordnung dieser Produkte durch unsere Hersteller. Sollte zwischenzeitlich ein BMF Schreiben der Finanzverwaltung zur weiteren Klärung erscheinen,  werden wir diese Informationen umsetzen und Sie hierüber umgehend informieren.

Neues Verbraucherrecht – die Folgen der EU-Verbraucherschutzrichtlinie für Unternehmen im B2C-Geschäft

Seit 13.06.2014 gilt ein einheitliches europäisches Verbraucherschutzrecht, das auch in Deutschland einige erhebliche Veränderungen im Hinblick auf Verträge, die ein Unternehmer mit einem Verbraucher schließt, mit sich gebracht hat. Die wesentlichsten Neuerungen ergeben sich dabei für den Online-Handel und das gesetzliche Widerrufsrecht.

Für Sie als Unternehmer oder selbständig Tätigen gelten nun auch bei außerhalb von Geschäftsräumen abgeschlossenen Verträgen über Waren oder Dienstleistungen vorvertragliche Informationspflichten, die „auf Papier“ – außer der Verbraucher hat vorher einer anderen Übermittlungsart zugestimmt – ausgehändigt werden müssen. … Weiterlesen

Lemon-Operations – neuer Consult der Initiative IT 3.0

image001-1Wir freuen uns, im Rahmen der „Initiative IT 3.0“, die das Ziel verfolgt, eine Plattform für die Vernetzung des IT-Handels mit Consultant-Unternehmen zu schaffen, einen neuen Partner ankündigen zu können:

Lemon-Operations, Beratungsspezialist für Wiederverkäufer und Software-Unternehmen, hat ein Dienstleistungspaket für Partner zusammengestellt, die ihr Geschäftsmodel in Richtung Managed Service (MSP), Cloud oder Software as a Service erweitern möchten. Das Paket soll helfen, Fragen rund um das Geschäfts- und Vertriebsmodell zu beantworten sowie bei der Qualifizierung der Vertriebsmannschaft zu unterstützen.

Lemon-Operations ist ein Europaweit agierendes Dienstleister- und Beratungsunternehmen im Umfeld Partner-Vertriebsmodelle. Zu den Angeboten von Lemon zählen Themen wie Geschäftsstrategie, Geschäftsmodelle, und Vertriebswege sowie die Identifizierung, Rekrutierung und Entwicklung von Geschäftspartner in Europa und den USA.

Weitere Informationen finden Sie hier oder auf der Tech Data Homepage.

Wenn es mal etwas „rougher“ zugeht: Outdoor-Smartphones von RugGear®

Neu bei Tech Data Mobile: Das gemeinsame Distributionsabkommen ist gezeichnet – Tech Data Mobile vertreibt ab heute RugGear® Outdoor-Smartphones!

Ab sofort erhalten Sie die robusten Mobiltelefone, Smartphones und ein Tablet für den Outdoor-Einsatz über uns. RugGear Europe bietet eine überaus interessante Produktpalette, sowohl für den B2B- als auch für den B2C-Bereich.

Vom schwimmfähigen Mobiltelefon RG100 bis zum Smartphone RG700 mit großem Display (5,3 Zoll/13,46 cm) bietet RugGear Europe ein breites Sortiment für härteste Anforderungen (z. B. IP-68, MIL-STD 810, wasserdicht, aufprallgeschützt uvm.). Eine wichtige Neuerscheinung ist das RG900 Tablet (3G/Wi-Fi, IP-67). Alle Produkte sind für den Einsatz in der Industrie und Landwirtschaft, in Dienstleistungsbranchen und im Handwerk bestens geeignet. Gleichzeitig sind sie auch für Menschen, die in ihrer Freizeit gern draußen aktiv sind, hochwertige und zuverlässige Begleiter.

Informieren Sie sich am besten gleich bei Ihrem Ansprechpartner der Tech Data über die neuen Produkte oder erfahren Sie hier mehr.

Fit machen für die Zukunft!

Die Consultants aus der IT 3.0 Initiative unterstützen Sie dabei.

Schritt zu halten, mit dem rasanten Wandel zwischen den heutigen und zukünftigen Erfordernissen im IT-Business, ist die zentrale Herausforderung für den IT-Handel. Systemhäuser müssen noch schneller als andere Märkte auf immer neuere und komplexere Anforderungen reagieren.

Themen wie Big Data, Cloud Computing, Enterprise Mobility und Industrie 4.0 werden ganze Branchen verändern. Daraus entstehen hervorragende Geschäftschancen für unsere Vertriebspartner – eine Einschätzung, die Kunden, Händler und Analysten mit uns teilen. Zukunftsträchtigen Themen erfordern aber auch neue Kompetenzen und manchmal sogar neue Geschäftsmodelle.

Sprechen Sie vor Ort auf dem Tech Data Kongress am 26.9. mit drei unserer Beratungsspezialisten über neue Möglichkeiten einer Zusammenarbeit und lassen Sie sich inspirieren von neuen Ideen, ungewöhnlichen Vorgehensweisen und Einblicken in bereits existierende Referenzbeispiele. Oder melden Sie sich im Anschluss per E-Mail.

Folgende drei Beratungshäuser sind in München für Sie vor Ort:

  • Opitz Consulting
    Big Data und Enterprise Mobility ist der Beratungsschwerpunkt von Opitz-Consulting. Lernen Sie spielerisch, was mit Big Data möglich ist und wie man mit Opitz Consulting gemeinsam in Projekten zusammen arbeitet.
  • Strategius
    Geschäftsstrategien in der Cloud – welche Chancen und Risiken gibt es, mit welchem Cloud-Portfolio soll man starten, was ist die richtige Vertriebs- und Marketingstrategie für das eigene  Unternehmen. Dies sind nur einige Fragen, die Ihnen die Spezialisten von Strategius beantworten können. Und hier geht es nicht um Technik, sondern das Cloud-Geschäftsmodell.
  • Data Opt
    Implementierung und Troubleshooting im Rechenzentrum ist seit Jahren das Spezialgebiet von Data Opt. Unser jüngstes Mitglied in der IT 3.0 Initiative arbeitet ausschließlich mit Resellern und Systempartnern. Lernen Sie auf dem Kongress, wie eine Zusammenarbeit konkret aussehen kann.