Neuer Leiter im Integrationshaus von Condrobs

Im Herbst 2015 wurde das integrative Flüchtlingsprojekt in der Kistlerhofstrasse 144 feierlich eröffnet. Das besondere an dem Haus ist, dass in der Einrichtung minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge zusammen mit deutschen Studenten wohnen, die sich für ein Studium in München entschieden haben. Die Studenten übernehmen in ihrer Freizeit Dienste – von der Besetzung der Pforte, über die Begleitung zu Ämtern & Ärzten bis hin zu gemeinsamen Sport- & Freizeitaktivitäten.

Seit Anbeginn unterstützen wir das Haus – sowohl finanziell als auch immer wieder mit persönlichem Einsatz unserer MitarbeiterINNen bei speziellen Gelegenheiten. Nun hat das Projekt seit März einen neuen Leiter, Herrn Michael Ruml, der über 10 Jahre ein CONDROBS Wohnprojekt für Jugendliche mit Suchtgefährdung geleitet hat.

Aktivitäten, mit denen wir in den kommenden Monaten das Haus unterstützen werden:
• Bewerbertrainings mit zwei unterschiedlichen Schwerpunkten: Einen theoretischen, der sich mit Stellenausschreibungen, Bewerbungsunterlagen und den Basics von Bewerbungen bei deutschen Firmen beschäftigt. Und in einen zweiten Trainingsschwerpunkt, der in Rollenspielen Gesprächssituationen beim Erstkontakt und in Bewerbungsgesprächen simuliert.
• Ein offener Ausbildungsplatz, auf den sich die Jugendlichen bewerben können. Wenn jemand erst in unser Tech Data Team hinein schnuppern möchte, bieten wir ein 2-wöchiges Schnupperpraktikum an.
• Stärkere Einbindung unserer Dualen Studenten und Azubis
• Unterstützung beim Ausbau des Multifunktionsraum, der für sportliche Aktivitäten genutzt werden soll (u.a. für Boxtrainings, die dem Stressbau und einem besseren Körperbewusstsein dienen)

Wir freuen uns darauf!