HP präsentiert auf dem Tech Data Kongress: Cloud Computing – das Hasso-Plattner-Institut

Auf unserem Kongress am 26. September 2014 werden am Vormittag des Veranstaltungstages zehn Referenzbeispiele aus den Bereichen Big Data, Cloud Computing, Mobility und Industrie 4.0 präsentiert.

HP stellt ein imposantes Beispiel aus der Branche Forschung & Lehre vor, das die reale Umsetzung eines Cloud Computing Projektes zeigt.
Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für IT-Systems Engineering. Es betreibt herausragende universitäre Forschung – auch für erste Adressen der Wirtschaft.

Die Aufgabenstellung des Institutes, eine private Cloud-Lösung für den weltweiten Zugriff von Wissenschaftlern auf zentrale Hochleistungsrechner zur Datenanalyse und Automatisierung von Forschungsprozessen – u. a. für die Bereiche Cloud Computing, Parallelisierung und In-Memory Technologien – aufzubauen, umfasst mehrere Anforderungen: Eine automatisierte Bereitstellung von IT-Ressourcen (physikalisch und virtuell) sowohl für interessierte Wissenschaftler aus aller Welt als auch für Studenten, die Bereitstellung einer Lab-Umgebung für die Studenten für Bachelor-/Master-Arbeiten sowie eine E-University.

Mit welcher Infrastruktur die Plattform „Future SOC Lab“ am Hasso-Plattner-Institut aufgebaut wurde, ob die einfache Bereitstellung einer leistungsstarken Rechenumgebung über ein Portal für den weltweiten Zugriff realisiert werden konnte und ob die Architektur ein Höchstmaß an Flexibilität und Offenheit bietet, erfahren Sie auf dem Tech Data Kongress 2014.

Hier informieren und anmelden!