Ein toller Erfolg – TDAzlan Golf Cup 2014 bricht alle Rekorde

Beim traditionsreichen Golfturnier der TDAzlan, das auch in diesem Jahr wieder einem karitativen Zweck gewidmet war, konnten letzte Woche bei bestem Wetter 26.000 Euro Spendengelder für die Kinderhilfe Organtransplantation e.V. erspielt werden.

Die TDAzlan lud erneut in den Golfclub Beuerberg nahe dem Starnberger See ein. Der Azlan Golf Cup, der dieses Jahr zum achten Mal in Folge stattfand, gehört mittlerweile zu einem der etablierten Golf-Events in der IT-Branche. 120 Teilnehmer erspielten mit Herstellern und Prominenten 26.000 Euro Spendengeld für die Kinderhilfe Organtransplantation Sportler für Organspende e.V. (KiO).

Vom Anfänger bis hin zu Golfern mit langjähriger Erfahrung waren alle Spielklassen vertreten. Auch prominente Gesichter aus Sport, Show und Business ließen sich das Event nicht entgehen – so putteten Tobias Angerer (mehrfacher Olympia- und Weltmeister im Ski-Langlauf), Lars Riedel (Autor und mehrfacher Olympia- und Weltmeister im Diskuswurf), Erwin Staudt (ehemaliger IBM-Manager und Präsident des VfB Stuttgart), Dr. Ernst-Otto Münch (Arzt der dt. Olympiamannschaft und des dt. Skiverbandes) u.v.m. mit um den 8. Azlan Golf Cup. Während bei den Frauen Dr. Annette Steinbauer Klett sich den Titel holte, sicherte sich bei den Herren Dr. Münch den Sieg. Lars Riedel konnte sich durch einen brillanten Abschlag beim Loch 4 den Spezialpreis für den Longest Drive mit 260 Metern holen.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Michael Görner (Tech Data), Michael Dressen (Tech Data), Uwe Bein, Silke Rottenberg, Dr. Ernst-Otto Münch, Lars Riedel, Erwin Staudt, Markus Othmer und Klaus Wolfermann