Was für eine Party!

So macht CeBIT Spaß – da war sich das TDAzlan Team mit seinem Top-Hersteller IBM und seinen Fachhandelspartnern einig!

Trotz dass die Tage vorher schon sehr intensiv waren – es herrschte reger Andrang an dem Demopunkt des TDAzlan Teams auf dem IBM Stand – so wurde traditionell am Mittwoch abend zur Azlan Party eingeladen. 650 Gäste durften Michael Dressen, Barbara Koch und Michael Görner als Gastgeber im Funpark Hannover begrüßen. Nach kurzen Ansprachen folgten die Gäste den Rythmen des DJs bis in die frühen Morgenstunden.

HP kürt uns zum „PartnerOne Global Distributor of the Year“

Auf der diesjährigen HP Global Partner Conference, die letzte Woche in Las Vegas  stattfand, wurden wir als „PartnerOne Global Distributor of the Year“ ausgezeichnet.

Der HP PartnerOne Award wurde von einer Jury aus Channel-Führungskräften von HP an Partnerunternehmen verliehen, die außergewöhnliche Geschäftsergebnisse erzielt, ein signifikantes Wachstum erreicht und ihren Kunden innovative Lösungen geboten haben.

Weiterlesen

Überraschungseier am laufenden Band

Der Frühling hat die letzten Tage deutliche Spuren hinterlassen – überall lassen sich die Frühlingsenergien spüren. Auch wir haben uns mächtig ins Zeug gelegt und eine Kampagne entwickelt, bei der Sie gleich mehrfach punkten können!

Sammeln Sie viele Bonus Plus Punkte, gewinnen Sie attraktive Prämien und qualifizieren Sie sich für die Verlosung eines Jochen Schweizer Erlebnisgutscheines im Wert von 300 Euro.

Weiterlesen

Michael Dressen im CRN-Interview

Anlässlich der CeBIT 2015  hinterfragte Peter-August Schulte auf der CRN-Bühne bei Michael Dressen, Regional Managing Director Tech Data Deutschland & Österreich, das Ergebnis des abgeschlossenen Geschäftsjahres und die Pläne des Folgenden.

Michael Dressen betonte, dass er in den kommenden 5 Jahren ein radikalen Wandel in der IT Branche sieht. Während man sich aktuell nur zu 1% mit den neuen Themen beschäftigen würde, geht er davon aus, dass der Anteil sich bis 2020 auf bis zu 30% erhöhen wird.

Welche Unterstützungen das Tech Data Team dem Channel bieten will und welche Technologien und Marktplätze bei der Transformation federführend sein werden, das erfahren Sie im Live-Mitschnitt hier.

Eine große Herausforderung für echte Panzerknacker…

… wäre es, wenn sie versuchen würden, in einen Safe zu kommen, der sich hinter einer PanzerGlass Scheibe befindet. Denn genauso herausfordernd ist es, das Glas eines Smartphones oder Tablets zu zerkratzen, beschädigen oder brechen, wenn ein PanzerGlass dieses schützt.

Eindrucksvoll bewiesen wurde dies auf unserem Messestand auf der jährlichen Electronic Partner Veranstaltung in Düsseldorf, die Anfang März mehr als 11.000 Besucher anzog.

Exklusiv präsentierten unsere Mobile Spezialisten den über 2.000 Interessenten, die von lauten Schlägen angelockt wurden, wie robust das Glas ist. Ausdauernd wurde sowohl auf Mobiles als auch Tablets eingehämmert – ohne Erfolg. Normalerweise mögen wir erfolglose Zustände nicht, aber dieses Mal waren nicht nur wir beeindruckt.

Ein starkes Produkt, eindrucksvoll präsentiert.
Und dies, ganz ohne Worte!

Wenn Sie mehr wissen wollen, sprechen Sie unsere Mobile Spezialisten hier an.

Warum unsere Mobile Spezialisten auf Trockeneis setzen?

Weil man besser die Widerstandsfähigkeit und Robustheit von Outdoor-Mobiles nicht unter Beweis stellen kann.

Sehr eindrucksvoll präsentierten unsere Kollegen auf der Electronic Partner Veranstaltung Anfang März in Düsseldorf so beispielsweise die robusten Produkte der RugGear, einem Hersteller, der sich speziell dem Outdoor-Segment widmet, und sowohl Smartphones als auch entsprechendes Zubehör anbietet.

Weiterlesen

Überspannungsschutz und Stromversorgungslösungen für PC und Home-Entertainment-Systeme

Sie haben viel Geld in Ihren privaten Computer oder Ihre Unterhaltungselektronik investiert?

Dann ist Ihnen die Situation bekannt. Und Ihren Kunden sicher auch…

Bei Gewittern ist es beispielsweise regelmäßig der Fall, dass auch durch weiter entfernte Blitzeinschläge elektrische Geräte beschädigt werden.
Das kann doppelt ärgerlich sein: Zum einen müssen Ihre Kunden neue Geräte anschaffen und zum anderen kann es zu empfindlichen Datenverlust kommen. Oft aber bleiben diese Überspannungen und Spannungsspitzen auch unbemerkt und verringern die Lebensdauer der Elektrogeräte.

Weiterlesen

Ab sofort: Exklusiver Buy-back Service für Handys und Tablets

Sichern Sie sich ab sofort dank des Rückkaufservices für gebrauchte Mobilfunkgeräte und Tablets daraus entstehendes Zusatzgeschäft und Ihre Kunden.

Das einmalige Rückkaufprogramm unseres Spezialisten für Mobile Lösungen, der Tech Data Mobile ist ein Service, der sich gleich doppelt für Sie auszahlt. Nicht nur aus ökologischer Sicht, sondern auch schon rein aus wirtschaftlichem Interesse. Eine Umfrage der Stiftung Warentest ergab bereits 2013 schon, dass knapp 40% der User ihr Mobile- oder Smartphone alle 2 bis 3 Jahre tauschen.

Lassen Sie Ihre Kunden das alte Gerät gleich beim Kauf des Neuen gegenverrechnen bzw. auch noch vorhandene Althandys gleich mit eintauschen und bieten Sie ihnen so die Chance, auf ein höherwertiges Produkt umzusteigen!

Weiterlesen

Veeam & HP „do the math“ – Data Protection des nächsten Levels

Wenn zwei starke Partner zusammenkommen, bedeutet dies nicht nur technisch ausgereifte Lösungen, sondern auch ein unschlagbares Angebot für Sie!

Veeam bietet Verfügbarkeit für das moderne Datacenter für HP Storage Kunden durch integrierte Features für HP 3PAR StoreServ und HP StoreVirtual. Durch den Explorer für Storage Snapshots und das Backup von Storage Snapshots wird die Wiederherstellung einzelner Anwendungsobjekte (application item recovery) oder ganzer VMs in kürzester Zeit ermöglicht. Optimieren Sie mit der Kombinitaion aus HP Storage und Veeam Software Backup-Fenster (RPO) und Wiederherstellungszeiten (RTO).

Weiterlesen

Autodesk thematisiert auf dem Partner Kick-Off erstmals den 4D Druck

Auf der 16. CAD on Snow im Februar diesen Jahres sprach Roland Zelles, Vice President EMEA von Autodesk, erstmals vor dem deutschen Channel über den 4D Druck. Im Rahmen der eigenen Fokussierung von Autodesk auf “Future of Making Things”, die für ihn weit mehr als Industrie 4.0 darstellt, spricht er davon, dass der bisherige 3D Druck Innovation extrem bremst.

Er geht davon aus, daß sich die Art und Weise, wie zukünftig Daten erzeugt werden und wie Konstruktionen entstehen, sich vollkommen verändern werden. 4D Druck und neue Materialien, die sich nach der Verarbeitung selbst verändern können, würden die Produktionsmöglichkeiten revolutionieren.

Weiterlesen